header
cows % sheeps

Machen Kampagnen eigentlich genug für Tiere?

Überall gibt es viele Organisationen und Bündnisse die eine Änderung in der Welt machen möchten, wenn es um die Sicherheit und Wohlhaben der Tiere geht. Es passiert aber manchmal dass ihre Ideen kaum eine Änderung machen und nur das Geld verschwenden das man ihnen gibt. Vielleicht ist die Idee Tierheime auf zu bauen und auf so eine Weise selber eine Zukunft mit wenigstens ein bisschen Futter und eine trockenen und warmen Zuhause die beste. Oder sollten diese Bündnisse und Kampagnen darauf arbeiten den Menschen zu zeigen dass sie sich ein bisschen mehr über ihre Haustiere kümmern sollten.

schaecht

Es ist schwer das richtige zu machen

Die Menschen kann man nur selten ändern, das passiert nicht über die Nacht und zwar besonders wenn es um Plätze geht wo Traditionen zu einen schlechten Verhältnis den Tieren gegenüber auffordern. PETA ist eine der wichtigsten und grössten Organisationen die in diesen Feld kämpfen und die alle Aspekte der möglichen Hilfe die man geben kann besetzt. Durch ihre Kampagnen und sogar Werbungen versuchen sie Menschen auf eine besonders spezielle Weise zu zeigen wie es eigentlich laufen sollte und was das schlechte bei all den was sie machen ist. Gleichzeitig bieten sie Unterkunft für all die Tiere den sie helfen können und machen deswegen etwas was gleich Resultate zeigt.

Man kann aber nicht sagen das sie immer das richtige machen, denn sie haben, zum Beispiel, einmal einen ganzen Wagon voll mit Hunden gekauft um sie davon zu beschützen getötet zu werden. Kann dies eigentlich etwas gutes machen, denn immer noch haben sie den Menschen das Geld gegeben das sie haben wollten, und sie werden sicherlich damit weiter machen solches zu tun. Wäre es nicht besser diese Hunde einfach zu befreien und auf eine legale Weise um ihre Sicherheit zu kämpfen. Zuge die Kampagnen machen sind nicht immer die besten, also wäre es gut immer auf zu passen wenn man die nächste Spende gibt.

All right reserved - Kampagnen-buendnis - 2017