header
cows % sheeps

Langzeit-Kampagne gegen Schächten und Akkordschlachten

Eine Frage der Menschlichkeit -
was passiert bei uns im zivilisierten
21. Jahrhundert mit den "Schlachttieren" ?

Archaisches Schächten und profitorientiertes Akkordschlachten -

sollen diese Entsetzlichkeiten als 'kulturelle Werte' unseres Jahrhunderts in die Geschichte eingehen ?

Weiterhin sehr aktuell !

Hier können Sie sich durch Ihre Unterschrift am Online-Protest beteiligen.

Das Protestschreiben an Politiker können sie hier einsehen.

tabelle

Unsere Kampagne soll kein Affront gegen religiöse Gruppierungen sein. Vielmehr möchten wir der leider weit verbreiteten Meinung gegenübertreten, dass Schächten - oder betäubungsloses Schlachten überhaupt - eine religiöse Handlung und mit der Religionsausübung zwingend verbunden sei.

Die Aufklärung darüber und die Forderung an Politik und Medien, diese Aufklärung überzeugend durchzuführen und danach zu handeln, ist unsere Zielsetzung! Wir sammeln die Unterschriften und werden die Anzahl in bestimmten Abständen den in beigefügtem Protestschreiben genannten Politikern mitteilen. Zum Ende der Kampagne ist in Berlin eine offizielle Übergabe der Unterschriftenlisten geplant. Derzeit werden Info-Stände zur Unterschriftensammlung in verschiedenen Städten durchgeführt.

Nachzulesen ist auch der abschlägige Bescheid unserer offensichtlich "scharia-gläubigen" Volksvertreter und die unglaublichen Argumente hierzu. Wir suchen Bündnispartner und prominente Persönlichkeiten, die sich mit den Zielen solidarisch erklären.

Was alles gehört zu Tierquälerei?

Neben Menschen, Pilzen und Pflanzen sind Tiere die einzigen anderen Lebewesen die wir eigentlich bemerken können, sie leben und teilen diese kleine Welt neben und zusammen mit uns. Sie können aber oft gegen all das schlechte was ihnen Menschen antun nichts machen und deswegen müssen wir uns darüber kümmern. Jede Dame von einer Sex Zürich Plattform wird euch sagen dass sie gerne ein Tier retten würde, retten bedeutet aber nicht es in euer Haus zu nehmen und es zu füttern. Retten bedeutet einige Dinge zu tun oder sie zu vermeiden um die Welt ein besseres Wohnort für diese zu machen, denn nirgendwo fühlen sie sich so gut wie dort.

Ihr macht einige Dinge falsch

Jede Person hat wenigstens ein hundert Tiere getötet ohne es zu wissen, dabei wird Futter nicht gemeint und das gehört keines Wegs zu Tierquälerei. Einige Kampagnen gegen solche Sachen werde euch sagen dass dies schon dazu gehört, ihre Meinung ist aber falsch. Überall auf der Sex Zürich Szene auf https://www.and6.com/ werdet ihr Frauen finden die sich vegetarisch ernähren, weil sie Tiere magen und sie keines Wegs essen könnten. Das ist ihre Wahl, und eigentlich Lebensstil der aber gegen Tierquälerei kaum helfen kann. Ausser dass ihr die ganze Welt dazu bringt kein Fleisch zu essen, werdet ihr damit nur eine kleine Änderung machen, die immer noch gut ist, aber weiter hin schlechtes ermöglicht. Das was man tun sollte, ist einer Kampagne helfen die gegen richtige Quälerei und Zucht bloss für einige Körperteile kämpft. Wunderschöne Frauen die ihr auf AND6 aufsuchen werdet, tun dies sicherlich schon jetzt, also fragt sie und zusammen könnt ihr dann auf einer gemeinsamen Lösung arbeiten. Anderen Menschen über dies zu erzählen ist genau so wichtig wie selber irgendwas zu machen, verbreitet also das Wort und macht zuerst eure Gemeinde zu einen besseren Ort für alle Lebewesen. Ihr werdet erst dann in der Lage sein Erwachsenenunterhaltung so richtig zu geniessen.

Formen von den ihr nicht wusstet

Es bedeutet keine Qual für ein Tier wenn ihr es sein ganzes Leben lang in der Natur behält es gut füttert und sich um das sorgt. Qual ist es wenn ihr dieses Lebewesen in einer kleinen Schachtel oder Käfig Monate- oder Jahrelang behält und es dann tötet bloss um das Fell von den Rücken zu nehmen. Wenn eine atemberaubende Frau die für das Sex Zürich Erlebnis bekannt ist dies hört bringt es sie dazu all die aus Fell und Leder gemachten Kleiderstücke die sie besitzt weg zu werfen. In der Natur können Tiere aber auch Quälerei erleiden, denn Müll kann dazu bringen dass ihr Lebensort eine gefährliche Müllhaldestelle ist. Plastikbecher und verschiedene Gegenstände aus Plastik können den die Tiere interessieren und sie können versuchen diese zu essen. So was führt zu einen Leben voller Schmerzen und einen schrecklichen Tot.

Eure Kinder, und ihr sicherlich auch, versucht nicht weniger mit den Auto zu fahren und mehr andere Formen von Bewegung zu nutzen. Ein Fahrrad verschmutzt die Umgebung kein bisschen, ihr könnt dabei einiges für eure Gesundheit tun und die wunderbare Dame von einer Sex Zürich Webseite wird es auch mit euch machen wollen. Wer weiss es, vielleicht werdet ihr so auch etwas Erwachsenenunterhaltung kriegen. Einfach natürlicher zu leben würde einen grossen Unterschied machen und andere dazu bringen mit euch zu kommen, denn es wirkt einfach unglaublich gut.

All right reserved - Kampagnen-buendnis - 2017